Herzlich Willkommen auf der Internetpräsentation des Kulturhauses Wienhausen

Herzlich willkommen auf der Internetpräsentation des Kulturhauses Wienhausen. Das Kulturhaus Wienhausen wurde 2011 nach umfangreicher Modernisierung und Umnutzung seiner neuen Bestimmung übergeben. Es vervollständigt damit das historische Rathausensemble – einer der schönsten Orte in Niedersachsen. Das Kulturhaus Wienhausen blickt auf eine interessante Geschichte zurück – von der Getreidemühle bis zum Standort für Energiegewinnung. Das Gebäude ist seit jeher eng mit der Geschichte und dem Leben des Dorfes verbunden.

Das Kulturhaus beherbergt nun nicht nur die Touristeninformation, sondern steht als Gebäude für kulturtouristische Nutzungen zur Verfügung. Im ersten Programmjahr 2012 wurden verschiedene Veranstaltungen realisiert – von Kunstausstellungen bis hin zu Lesungen. Auf dieser Seite können Sie sich über Veranstaltungen informieren, Nutzungswünsche und Anfragen an uns richten und Interessantes über das Haus erfahren.



Die Ausstellungen sind im unteren Saal durch eine Veranstaltung an folgenden Terminen geschlossen:

2019

14.3.2019
18. - 20.3.2019
26. - 27.3.2019
30. - 31.3.2019

08.05+09.05.2019
21.-22.5.2019
27. - 28.5.2019

20.06-21.06.2019

28.06-30.06.2019

01.07+02.07.2019

01.09.2019

24.09.2019

Gerne können Sie aber die Ausstellungen im oberen Saal besichtigen.


Pressemitteilung
Von : Freya M. Kern-Kuttner
Sprecherin der Künstlergruppe QuintArt


Titel: Roter Mond – Schwarzer Schnee – Gemeinschaftsausstellung
Ausstellung im Kulturhaus Wienhausen zeigt Werke der Künstlergruppe QuintArt,

Text:
Am 17.11.2018 eröffnet im Kulturhaus Wienhausen die Gemeinschaftsausstellung “Roter Mond – Schwarzer Schnee”. Die fünf Mitglieder der Gruppe QuintArt aus der Region Celle / Hannover präsentieren ihre Werke bis zum 24. Februar 2019. Dazu zählen sowohl Zeichnungen als auch Gemälde in Acryl, Aquarell,Pastell und Enkaustik. Die Exponate sind in Technik und Ausführung so unterschiedlich, wie die Mitglieder der Gruppe. Die Motive und Themen der Bilder sind vielseitig und reichen von realistischen Abbildungen bis hin zu fantasievollen Darstellungen. Seit der Gründung im Jahr 2007 finden regelmäßig Ausstellungen von QuintArt statt.

Regine Hünermund zeigt in ihren Werken die Möglichkeit, das Sichtbare so dazustellen, dass der Betrachter eine andere Facette des vermeintlich Realen erfährt.
Freya M. Kern-Kuttner reproduziert das Gesehene nicht, sondern interpretiert malerisch Momentaufnahmen an Stimmungen und flüchtigen Augenblicken von Licht und Schatten. Sie ist Mitglied des atelier22 e.V. Celle und der Deutschen Aquarellgesellschaft.


Birgit Reichl widmet sich in ihren Gemälden Welten, die sich zwischen Realität, Imagination und Traum bewegen und auf das Durchscheinende aufmerksam machen, das was erspürt werden möchte. In dem Sinn: „ All das und vieles mehr macht uns aus!“ Hierzu wird die Technik der Enkaustik-Malerei mit Bienenwachs, Acryl, Öl und Mixed Media eingesetzt.


Siegfried Schubert hat die Intension, die charakteristischen Merkmale seiner Motive darzustellen. Malerei ist für ihn Entspannung und Spaß. Er ist Mitglied der Hannoverschen Bahnkünstler.


Wolfgang Börries Roggemann ist ein Grenzgänger zwischen Realität und Abstraktion. Er malt Landschaften in reduzierter Formensprache. Wesentlich für seine Bildaussage ist die Farbe. Er ist Mitglied im BKK Hannover und in der Ateliergemeinschaft Alter Schlachthof Hannover.?

Die Vernissage findet am 17. November 2018 um 16 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Parkplätze sind vor Ort vorhanden.

Die Künstler sind anwesend und freuen sich, während der Vernissage den interessierten Besuchern Auskünfte zu ihren Bildabsichten geben zu können. Einzelne Aktionen der Künstler während des Ausstellungszeitraumes werden zeitnah in den Medien veröffentlicht.


Adresse der Ausstellung: Kulturhaus Mühlenstraße 5, 29342 Wienhausen
Dauer: 17.November 2018 bis 24. Februar 2019
Vernissage: 17. November 2018, 16 Uhr


Öffnungszeiten:

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Touristeninformation (Mo – Fr 10.00 – 12.00 Uhr ) und am 8./9. Dezember (Weihnachtsmarkt) besucht werden.

Weitere Wochenendöffnungen werden noch bekanntgegeben.

Kontakt:
QuintArt, Hauptstraße 153, 29352 Adelheidsdorf
Ansprechpartner für die Ausstellung: Freya M. Kern-Kuttner (T: 0171 4425714, kern-kuttner@t-online.de)


Doppel-Ausstellung im Kulturhaus Wienhausen vom 2. 3. bis zum 2. 6. 2019

Die Vernissage findet am 2. 3. 2019 um 15 Uhr statt


Unter dem Titel „Begegnungen“ stellt Ulla Botts-Paffenholz ihre Acrylbilder und kleine Skulpturen aus, und Siegfried Janke zeigt seine Fotoimpressionen vom hannoverschen Stadtfriedhof Engesohde.

Ulla Botts-Paffenholz arbeitete nach ihrem Studium an der damaligen Werkunstschule  Hannover als freiberufliche Designerin vorrangig für Porzellan-, Tapeten- und Teppichhersteller, z.B. für Rosenthal, KPM, Bayer Leverkusen und Marburger Tapete. Über drei Jahrzehnte vermittelte sie als Dozentin an der Fachhochschule für Kunst und Design Hannover (jetzt Hochschule) Entwurfs- und Gestaltungstechniken für zukünftige Designer/innen. In ihren künstlerischen Arbeiten bedient sie sich unterschiedlichster Techniken. Die Bilder dieser Ausstellung sind überwiegend in Acryl und Mischtechnik ausgeführt. Sie zeigen Begegnungen aus den letzten zehn Jahren von Reisen durch Europa, nach Amerika und in die Türkei - als Spannungsbogen zwischen Okzident und Orient. Die Bilder werden durch kleine Steinspielereien ergänzt.

Siegfried Janke, der seit 1979 in Hannover lebt, war bis zum Eintritt in den Ruhestand über zwei Jahrzehnte als Architekt in der staatlichen Denkmalpflege tätig. Er ist auch heute noch denkmalpflegerisch engagiert, so z.B. im Vorstand der Gesellschaft für Denkmalpflege in Niedersachsen e.V. (G.D.N.). Eine Arbeitsgruppe der G.D.N. beschäftigt sich seit 2013 mit erhaltenswerten Grabdenkmalen auf Friedhöfen in Hannover. Schwerpunkt ist hier nach wie vor der Stadtfriedhof Engesohde.
Die im Kulturhaus gezeigte Fotoausstellung, die ausschließlich Grabdenkmale dieses großen Friedhofs zum Thema hat, ist ursprünglich für die historische Kapelle im Hauptverwaltungsgebäude des Landesamtes für Denkmalpflege in Hannover von der G.D.N. erstellt worden. Dort war sie über 12 Monate zu sehen. Nun soll die Fotoausstellung zu anderen Orten wandern, unter anderem auch, um auf die Aktivitäten der Gesellschaft für Denkmalpflege aufmerksam zu machen. Das wird durch ergänzende Informationen unterstützt.


Ausstellung René Rameil

8. Juni 2019 - 28 Juli 2019


Ausstellung Wolfgang Graue

03.08.2019 - 27.10.2019


Ausstellung geplant

November 2019 - März 2020


Ausstellung geplant April J.K.


Ausstellung Blasek

Mai 2020


Ausstellung Wendthoff

Juni - August 2020


Ausstellung Weiss

19. August 2020 -  Ende Oktober 2020



Ausstellung geplant "Pfalz-Graf"

April - 2.6.2021


Ausstellung geplant "Heimat"

Juni - August 2021


Ausstellung geplant
K-rinaArt
Sept. - Okt. 2021

Veranstaltungskalender

April - 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30  

Das Kulturhaus

Eindrücke

Heute

Früher