Impressionen

Historie

Vielen Dank an Herrn Bernhard Meißner für seine Unterstützung.

1352 | 1446 | 1529 | 1559 | 1591 | 1705 | 1790 | 1837 | 1900 | 1902 | 1909 | 1956

1352

Die erste urkundliche Erwähnung einer Mühle in Wienhausen.

1446

Die Mühle wird erst 1446 in der Urkunde Nr. 467 als Besitz des Klosters genannt.

1529

Als das Mühlengebäude baufällig wurde erlaubte Herzog Ernst der Bekenner im Jahre 1529 dass in den herrschaftlichen Holzungen Bauholz für die baufällige Mühle geschlagen werden durfte. Aber dieses Bauholz hat nie seine Zweckbestimmung erreicht. Der Probst des Klosters, Heinrich von Cramme, hat das Holz unterschlagen.

Nach der Reformation fiel das Gebäude an die Landesherrschaft.

1591

Als im 16. Jahrhundert "Dat ole Molenhus" baufällig wurde, gab Herzog Wilhelm der Jüngere, er residierte in Celle von 1559 bis 1591, den Befehl zum Abriss und es wurde 1591 ein Neubau errichtet. Das Gebäude ist bis zum heutigen Tag äußerlich nahezu unverändert geblieben. Es war jetzt eine herrschaftliche Mühle und gehörte mit zum Jagdschloss Wienhausen, das spätestens 1790 abgerissen wurde.

Ein wichtiges Privileg wurde aber dem Kloster weiterhin zugestanden: nämlich die Mattenfreiheit. Das bedeutete, dass der Müller nicht das Recht hatte, von dem Klostergetreide eine gewisse Menge einzubehalten. Das Kloster brauchte auch keinen Mahllohn bezahlen und das Klosterkorn war bevorzugt abzufertigen.

1837

Auf der Sandsteinplatte, die über der Eingangstür angebracht ist, befindet sich die Jahreszahl 1837. Auf Anordnung des Königs Ernst August von Hannover wurde das Gebäude restauriert. Beauftragt hat der König hiermit den Architekten des Königreichs Hannover Herrn Friedrich Laves. Vermutlich wurde u.a. das Strohdach durch ein Ziegeldach ersetzt.

 

Als 1705 der letzte Celler Herzog Georg Wilhelm 81-jährig auf dem Jagdschloss in Wienhausen verstarb, fielen die Mühlengebäude nebst Mühlengraben und Grundbesitz an den Königlich Preußischen Domänenfiskus.

1900

Seit etwa 1900 wurde zwischen dem Domänenfiskus und der Gemeinde Wienhausen über den Verkauf der beiden Mühlengebäude verhandelt. Interesse zeigte aber auch die Bewässerungsgenossenschaft Offensen-Schwachhausen. Diese hat 1902 die beiden Mühlengebäude einschließlich Nebengebäude und Mühlenkanal für 25.000 Mark gekauft.


Als das Wasserrad an der Südseite der Wassermühle marode wurde, baute man an der Südseite eine 80-PS Turbine ein, die einen Generator antrieb. Der Generator stand im Mühlengebäude.

1909

Am 08.01.1909 wurde in der ehemaligen Wassermühle ein kleines Elektrizitätswerk in Betrieb genommen. Es wurde Strom erzeugt nur für den Ort Wienhausen. Anfangs waren es nur 8 Stromabnehmer. Keiner wollte mit dem neumodischen kram was zu tun haben.


Die Anlage wurde geliefert vom Sachsenwerk in Niedersediltz bei Dresden. Der Drehstrom-Generator kostete 7.900 Mark. Hinzu kamen noch Nebenkosten wie Verstärkung der Freileitungen, Holzmasten, Zähler u.s.w., so dass die Endsumme 8.915,64 Mark betrug. Kilowattstunde: 50 Pfennig

1956

Als der Ort immer größer wurde, konnte die sog. "Zentrale" die Arbeit nicht mehr schaffen und Wienhausen wurde 1956 an das Öffentliche Stromversorgungsnetz angeschlossen.


In den 30-iger Jahren bis Ende der 50-iger Jahre wohnte in dem Mühlengebäude eine Großfamilie mit 17 Kindern. Sie hatten zwar Strom, aber kein Trinkwasser.

Veranstaltungskalender

Juli - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Samstag, 01. Juli 2017
Sonntag, 02. Juli 2017
Montag, 03. Juli 2017
Dienstag, 04. Juli 2017
Mittwoch, 05. Juli 2017
Donnerstag, 06. Juli 2017
Freitag, 07. Juli 2017
Samstag, 08. Juli 2017
Sonntag, 09. Juli 2017
Montag, 10. Juli 2017
Dienstag, 11. Juli 2017
Mittwoch, 12. Juli 2017
Donnerstag, 13. Juli 2017
Freitag, 14. Juli 2017
Samstag, 15. Juli 2017
Sonntag, 16. Juli 2017
Montag, 17. Juli 2017
Dienstag, 18. Juli 2017
Mittwoch, 19. Juli 2017
Donnerstag, 20. Juli 2017
Freitag, 21. Juli 2017
Samstag, 22. Juli 2017
Sonntag, 23. Juli 2017
Montag, 24. Juli 2017
Dienstag, 25. Juli 2017
Mittwoch, 26. Juli 2017
Donnerstag, 27. Juli 2017
Freitag, 28. Juli 2017
Samstag, 29. Juli 2017
Sonntag, 30. Juli 2017
Montag, 31. Juli 2017

Das Kulturhaus

Eindrücke

Heute

Früher